1137

Warum will Serbien den Kosovo zurück. Und brüllt auf den Straßen: „Tötet die Albaner!“

Advertisements

  1. Warum streiten sich zwei Volksgruppen, die gleichzeitig im Großen und Ganzen zwei Religionsgemeinschaften sind, um ein Stückchen Wüste an der Levante-Küste?

  2. Ich hab eine Kolumne auf ntv gelesen. Die Serben haben sich stets gegen die Unabhängigkeit des Kosovo gewehrt. Hätten sie eingelenkt, hätten sie so einiges bekommen. Möglicherweise auch den serbischen Teil von Bosnien-Herzegowina. Die beißen sich jetzt wahrscheinlich so richtig in den Popo.

  3. [2. Anlauf. Vorher hat mich das böse Mobilkom-Netz wieder rausgeschmissen]

    Die wirklichen Hardliner-Nationalisten unter den Serben hätten den Kosovo mit dem geschichtsträchtigen Amselfeld (Kosovo polje) sicher um keinen noch so guten Deal hergegeben.

  4. Böse Mobilkom, böseböse.

    Stimmt. Aber jetzt haben sie alles verloren und bekommen nichts.

  5. Spannend wird ja auch noch, wie die EU letztlich zu dem neuen Staat steht. Denn irgendeine gemeinsame Lösung wird man finden müssen, wenn man über kurz oder lang im Visier hat, die weiteren ex-jugoslawischen Staaten aufzunehmen – spätestens in etwaigen Beitrittsverhandlungen muss es eine Linie geben, die den Kosovo entweder als souveränen Staat oder als Teil Serbiens behandelt. Und wenn ich mir ansehe, welche (durchaus gewichtigen) Staaten gegen die kosovarische Eigenstaatlichkeit sind (ich denke da jetzt vor allem an Spanien, das ja schon manche Reform innerhalb der EU ausgesessen und zu Fall gebracht hat), dann wird das wirklich noch eine nervenaufreibende Sache werden.

  6. Machen wir doch ein 100-Staaten Europa. Österreich gibt Kärnten her, Belgien wird geteilt, Zypern, Frankreich, Deutschland wird geviertelt oder gesechzehntelt usw. Das wär ja schön.

  7. Wenn Österreich Kärnten hergibt, rufen aber die Ebenseer auch eine eigene Republik aus, würde ich vermuten. Markantestes Kennzeichen des neuen Kleinststaates: Die Hälfte der Einwohner heißt Loidl. Die andere Hälfte Zeppezauer (oder wie immer man das schreibt). 😀

    Und nein, ich bin grad nicht für tiefschürfende und ernsthafte Gedanken zu haben. Ich brauche Ablenkung und ein Dom, der aus welchen Gründen auch immer (fad?) uralte Beiträge ausgräbt, kommt da gerade recht.

  8. Nachdem in den letzten Tagen und Wochen die Leserzahl stetig niedrig war, habe ich den besucherreichsten Tag ausgegraben, und auf die meistgelesensten Beiträge geklickt und bemerkt, dass da eine Antwort fehlt. 🙂

    Und gegen eine eigene Republik Ebensee habe ich nichts. Nur die Passkontrollen (die wollen doch nicht wirklich zur EU und Schengen beitreten?), wenn ich mal wieder nach Bad Goisern fahre, würden mich theoretisch stören. Die vier (!) Familien sind übrigens: Loidl, Steinkogler, Zeppetzauer und Lahnsteiner.

  9. Telefonbuch.at sagt:
    153 x Loidl
    nur 5 x Zeppetzauer plus 1 x Zeppezauer (hey, fies!)
    67 x Steinkogler
    103 x Lahnsteiner
    und dann noch immerhin 61 x Neuhuber, 52 x Schwaiger und 28 x Schrempf (noch ein paar Namen, die mir so eingefallen sind).

    Ich nehme an, dass die R.E. eine ähnliche Zoll- und Währungsunion mit Österreich eingehen würde wie etwa der Vatikan mit Italien oder Monaco mit Frankreich.




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: