1239

Das erste Mal:

Im Zug von Bad Ischl bis Pinsdorf schlafen, und erst aufwachen, als der Zug aus dem Heimatbahnhof ausfährt. Die Augen langsam öffnen, leise „Scheiße“ in den Schal flüstern und 15 Minuten später am nächsten Bahnhof aussteigen.

Hätte ich noch fünfundzwanzig Minuten geschlafen, wäre ich wohl bis Wien Westbahnhof durchgefahren.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: