1421

Mehrere Katzenbabys mussten schon sterben, und die ganze Nachbarschaft kam in Aufruhr, ehe ich meine Geschichte vom Killerfisch im Bach erzählte. Niemand schenkte mir Aufmerksamkeit, aber ich überlegte und überlegte. Natürlich konnte man einen solchen Fisch nur anlocken mit? Ja, einer Unmenge an Zigarettenstummel. Und so sammelte ich und sammelte ich und als die ganze Nachbarschaft und die Medien und alles da waren, schüttete ich alles in den Bach. Minuten später war dann auch dieser Killerfisch da. Ein ca. fünfzig Zentimeter großer, blauer, wunderschöner Fisch. Und als ich ihn töten und zerfleischen wollte, griff natürlich der Naturschutz ein und sagte, er wäre vom Aussterben bedroht. Und während wir so diskutierten, fraß der Fisch noch ein kleines Kätzchen.

Advertisements

  1. lahja

    beeindruckend, in euren bach trau ich mich jetzt nimma!




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: