Dominik: Da. Siehst du ihn?
Mama: Wen?
Dominik: Ihn? *fingerzeig* Sebastian. Nein, ich steig‘ nicht aus. Ich esse mein McDonalds-Dingenszeugs hier im Auto und warte, bis die Aasgeier über dem Auto weiterziehen.
Mama (lacht): Aha.

Sie öffnet ihre Tür, steigt aus. Sebastian kommt auf sie zu, schreit ein Hallo in ihre Richtung, sieht mich, das Säckchen in meiner Hand, noch ein kurzes Hallo hinterhergeworfen und die Frage: „Was hast du da?“ – „Was zum Essen.“ – „Kann ich auch mitessen?“

Es ist eigentlich kaum vorstellbar, wie arm ich bin. Da bekomm‘ ich nach Jahren wieder einmal etwas zu Essen, und dann isst mir dieser Sebastian alles weg. Aber gut, dass Dreijährige nach 7 Gitterpommes und einem halben Nugget genug haben.

Advertisements



    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: